Forstner, Logo

Handbrauerei Forstner
Dorfstrasse 52, 8041 Kalsdorf, Österreich
> zur Website

Bei „Taste of Spirits“ besteht auch die Möglichkeit, sich mit den Shootingstars der österreichischen Craftbeerszene auszutauschen und die verschiedenen Bierstile zu verkosten. Der Begriff „craft beer“ geht weit über den Wortstamm handwerklich gebrautes Bier hinaus – er bedeutet Kreativität, Leidenschaft und Innovation und eine ganz eigene Philosophie Bier zu brauen. Vereinfacht gesagt, steht Craft Beer für Biere mit Charakter abseits des Mainstreams!

Forstner: individuell und gehaltvoll!

Ein fixer Bestandteil der heimischen Craft-Bier-Szene ist die Handbrauerei Forstner aus der Steiermark. Gründe für die letztendlich erfolgreichen und international viel Beachtung findenden Biervariationen waren einerseits der Umstand, das Brauen neu zu denken und andererseits das harmonische Experimentieren von aromatischen Zutaten. Die Biere sind großartig, innovativ und verrückt – im besten Sinn – und hervorragend eingebraut.

Die Brauerei wurde im Jahr 2000 von Gerhard Forstner als „Hof-Bräu Kalsdorf“ gegründet und in weiterer Folge in „Handbrauerei Forstner“ umbenannt. Seit 2014 braut Elfriede Forstner-Schroll (siehe Abbildung, Foto © www.forstner-biere.at) in der Tradition ihres verstorbenen Gatten in Kalsdorf individuelle und gehaltvolle Biere, mit Leidenschaft, mit Herz und viel Bauchgefühl, jedes mit einer ganz besonderen Note.

Foto unten: Elfriede Forstner-Schroll bei „Taste of Spirits“ 2016 in der Wiener Urania